Unsere Pflaumen

Pflück ein Stück vom Glück

Unsere Pflaumen sind blau bis violett, ovale Früchte mit gold-gelbem Fruchtfleisch, außen fest und innen weich, steinlösend, saftig, süßlich-herb und aromatisch – ein wahres Glück!

Über Glück sagt Björn Hochhaus

Lieber Herr Hochhaus, was bedeutet für Sie Glück in Bezug auf Ihre Arbeit?

In der Natur zu arbeiten und meine Leidenschaft für die Pflaumen beim Verbraucher zu wecken und weitergeben zu können.

Produzenten_hochhaus.png
Björn Hochhaus, Anbauer für Pflaumen

Björn Hochhaus Pflaumen

Seit mehr als fünf Generationen bestellt die Familie Hochhaus Jahr für Jahr ihr Ackerland. Anfänglich geprägt von Ackerbau und Viehhaltung später dann die immer stetige Spezialisierung der Obstproduktion. Alle Generationen verfolgten aber das Ziel, im Einklang und respektvollen Umgang mit der Natur, qualitativ hochwertige und wohlschmeckende Produkte anzubauen, die den Kleinen und auch den Großen schmecken!

Heute sind wir drei Generationen, die gemeinsam am Erfolg des Unternehmens arbeiten. Eine schnelle Entwicklung des Marktes und steigende Anforderungen an das Produkt binden all unsere Aufmerksamkeit. Durch jahrelang erarbeitetes Fachwissen und modernste Anbaumethoden tragen wir den hohen Ansprüchen unserer Kunden Rechnung und produzieren darüber hinaus, nachhaltig gesundes sowie leckeres Obst.

20190814_Frutania_185_400px.jpg
20190814_Frutania_113_900px.jpg

Anbaumethoden

Pflaumenbäume bilden eine Dauerkultur und benötigen einen humusreichen, kalkhaltigen Boden mit genügend Feuchtigkeit. Sie mögen milde, windgeschützte Lagen und sind selbstfruchtend.

20190814_Frutania_155_900px.jpg

Pflücken

Pflaumen werden per Hand mit Stiel in Kisten oder Eimer gepflückt.

20190814_Frutania_174_900px.jpg

Qualitätsmerkmal

Ein besonderes Qualitätsmerkmal von Pflaumen und Zwetschgen ist der sogenannte Duftfilm. Er schützt die Früchte vor Feuchtigkeitsverlust. Diese natürliche Wachsschicht sollte man deshalb erst kurz vor dem Verzehr oder der Weiterverarbeitung abwaschen.

20190814_Frutania_189_400px.jpg

Reifestufen

Pflaumen reifen gleichzeitig und werden daher einmalig und vollständig abgeerntet.

Die Pflaume

Kleines Lexikon

Die Frucht von „Damascena“ (Damaskus) ist würzig-süß und aromatisch, besitzt eine schöne violette Farbe und ihr Kern ist leicht lösbar. Diese Eigenschaften machen sie besonders beliebt für die Weiterverarbeitung zu Mus und Kompott, Kuchen, Knödeln, Schnäpsen und Likören. Und auch frisch schmeckt dieses Steinobst unvergleichlich lecker und ist dabei natürlich sehr gesund!

Fruechte-pflaumen.jpg

Verbrauchertipps

Einkauf

Reife Pflaumen erkennen Sie an ihrer tiefen, rotbläulichen Farbe, reife Zwetschgen hingegen sind dunkelblau. Ihre natürliche Wachsschicht sollte unbeschädigt sein und sie sollten angenehm duften. Geben die Früchte auf leichten Druck nach, sind sie optimal reif.

Lagerung

Enfernt man für die Lagerung vorher die Steine, werden die Pflaumen nicht bitter. Je nach Sorte halten sie sich bis zu sieben Tage im Kühlschrank. Pflaumen sollten nicht mit Broccoli, Blumenkohl, Tomaten oder Gurken gelagert werden, da sie leicht den Geruch dieser Gemüsesorten annehmen können.

fotolia_221066952.jpg

Zubereitung

Pflaumen oder Zwetschgen schmecken frisch, als Kuchen, Pflaumenmus, Kompott oder Konfitüre, als Sauce zu Schweinefleisch, Wild oder Geflügel, als Zwetschgenlikör oder -brand.

AdobeStock_171868222_900.jpg

Rezepte mit Pflaumen

AdobeStock_171868222_900px.jpg

Zwetschgenmus

Würzig-süßer Zwetschgenmus ganz einfach - aus dem Backofen!