Unsere Qualität

bg_1-1-1.jpg
20190625_Frutania_106_900px.jpg

Qualitätssicherung in der Produktion

Bereits bei der Produktion der Früchte auf den landwirtschaftlichen Betrieben beginnt die Qualitätssicherung. Grundlage ist die Zertifizierung nach nationalen und internationalen Standards, welche über den gesetzlichen Anforderungen stehen. Dabei werden zum Beispiel die Themen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, Personal- und Betriebshygiene, Rückverfolgbarkeit der Früchte und Einhaltung der Sozialstandards durch externe Firmen geprüft.

Trotz der erfolgreichen Zertifizierung der Produzenten ist die Frutania Qualitätssicherung auf ihren Produktionsbetrieben zugegen. So werden zum Beispiel vor der Belieferung an den Kunden Proben der Früchte genommen und in externen Laboren auf Rückstände von Pflanzenschutz und Desinfektionsmitteln sowie mikrobiellen Erregern überprüft. Damit werden die Anforderungen der Zertifizierung gegengeprüft.
Außerdem wird sehr genau auf Produktqualität geachtet. Bereits bei der Ernte wird geschaut, dass nur gutaussehende, haltbare und schmackhafte Früchte in die Schale gelegt werden. Dazu bedarf es intensiver Schulungen und Kontrolle der Mitarbeiter. Zur Förderung der Haltbarkeit werden die Früchte im nächsten Schritt heruntergekühlt und auf die Einhaltung des Gewichts geprüft. Ab diesem Zeitpunkt bis zum Wareneingang des Kunden werden die Früchte permanent gekühlt.

bg_4_v2.png
20190617_Frutania_193_900px.jpg

Qualitätssicherung in der Warenkontrolle

Nach der Ernte und Aufbereitung auf den Frutania Produktionsbetrieben werden die Früchte bei Frutania angeliefert. Dort wird in der Wareneingangskontrolle durch die Qualitätssicherung Frutania, eine Stichprobe jeder Anlieferung auf Einhaltung der gesetzlichen Vermarktungsnormen auf Qualität untersucht. Erst nachdem diese erfolgreich bestanden ist, dürfen die Früchte an den Kunden geliefert werden. Bei Feststellung von Mängeln werden in der eigenen Packstation mit sauberen Händen mangelhafte Früchte aussortiert, sodass nur einwandfreie Ware unser Haus verlässt.

Damit wir unseren Kunden möglichst frische und regionale Ware liefern können, wird teilweise auch direkt vom Produzenten zum Kunden die Ware geliefert, ohne einen Zwischenstopp bzw. einen Umweg über unserem Lager einzulegen.

Auch finden jährliche Zertifizierungen und Kundenaudits bei Frutania statt. In diesen werden die lebensmittelrechtlichen Standards der EU und darüber hinaus gehende Anforderungen der Lebensmitteleinzelhändler gegengeprüft. Dabei wird ein hoher Stellenwert auf Personal- und Betriebshygiene, Produktsicherheit und Rückverfolgbarkeit der Produkte gelegt.

bg_3_v2.png
20190704_Frutania_108_900px.jpg

Schutznetze

In der Produktion auf der Anbaufläche werden qualitätsfördernde Maßnahmen durchgeführt. Dazu zählt vor allem die Bedeckung mit einem Regenschutz. Dieser schützt die Früchte vor Regen, verhindert damit die Entwicklung von Schimmel an den Früchten und verringert dadurch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Außerdem ist es möglich früher und länger im Jahr regionale Früchte aus Deutschland anzubieten, da das Klima unter dem Regenschutz den Pflanzen gut tut.

Bei hoher Sonneneinstrahlung fungiert der „Regenschutz“ auch als Schutz vor Sonnenbrand aufgrund der geringeren UV-Einstrahlung auf die Früchte.