Schoko-Kirsch-Kuchen

Zutaten für 12 Stück

  • 300g frische Sauerkirschen
  • 100g 70%ige Zartbitterschokolade
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • 1 Prise gemahlener Piment
  • 1 TL Orangenabrieb
  • 2 TL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • Butter für die Form
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Teig die Kirschen entstielen und entsteinen. Die Schokolade grob hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter, 100g Zucker und Eigelbe mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Lauwarme Schokolade unterrühren. Mehl, Backpulver, Haselnüsse, Gewürze, Orangenschale und Kakao mischen und kurz unterrühren. Die Eiweiße mit dem übrigen Zucker und dem Salz steif schlagen und behutsam unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen. Die Kirschen darauf verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen im Ofen (auf der untersten Schiene) bei 180 Grad ca. 50 Min. backen. Den Kuchen herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den erkalteten Kuchen aus der Form lösen und mit Puderzucker bestreut servieren.